Injektoren für vorgeladene IOL

Unsere hochmodernen Systeme für vorgeladene IOL sind sowohl mit hydrophile als auch für hydrophobe IOL verfügbar.Für die jeweiligen Systeme passt Medicel zusammen mit dem IOL-Hersteller die Injektoren speziell auf die IOL an.

Hydrophobe IOL können beim IOL-Hersteller direkt in Injektoren geladen werden. Diese werden in Reinraumqualität bei Medicel gefertigt und versiegelt geliefert.

Bei hydrophilen Systemen werden die IOL und der Injektor separat in steriler Verpackung verpackt. Die IOL wird beim IOL-Hersteller in die Ladekammer vorgeladen, mit einem IOL-Halter gesichert, in einem Container verpackt und sterilisiert. Medicel liefert die passenden und bereits steilen Injektoren.. Vor der Implantation setzt der Chirurg nun noch die Ladekammer mit der IOL in den Injektor ein.

Einfach. Sicher. Zuverlässig - Bei jedem Gebrauch.

Einer für alle vereinfacht die Logistik

In der Vergangenheit mussten IOL-Hersteller zwischen Push und Screw Injektor wählen. Die Folge? Zwei SKUs pro IOL Diopter und damit erhebliche logistische Probleme sofern man beide Modelle anbieten möchte!

Mit dem neuen, hochmodernen Accuject Dual müssen die IOL-Hersteller nicht mehr wählen, ob sie ihre IOL in Push oder Screw-Injektor vorladen möchten. Sie können ihren Kunden mit dem Accuject Dual jetzt ein 2-in-1-System anbieten, denn der gleiche Injektor bietet Push und Screw-Funktionalität in einem!

Der Plattformvorteil

Ob Push, Screw, Dual oder Ergoject - mit der Accuject-Plattform liegt die Wahl in Ihren Händen! Jede des Modell ist mit der gleichen Varianz an Kartuschen und Ladekammern erhältlich. Sobald die IOL-Kartusche auch die Ladekammer auf eine IOL abgestimmt wurde, liegt die Wahl des "Antriebes" ganz beim Kunden!

Direkter Weg zum Markt

Medicel ist weltweit bekannt für seine vorgeladenen Systeme und hat bereits viele vorgeladene IOL in den Markt begleitet - jedes ein Erfolg.

Mit unserer unübertroffenen Plattform für IOL Injektoren breiter Erfahrung im Projektmanagement  helfen wir IOL-Herstellern, die Marktreife ihrer vorgeladenen Systeme schnell und pünktlich zu erreichen - ohne Überraschungen.

Unerreichte Zuverlässigkeit

Sobald eine IOL vorgeladen ist, bedeutet ein nicht gelieferter Injektor eine nicht verkaufte IOL. Medicel trifft auf allen Stufen der Lieferkette alle notwendigen Vorkehrungen, um eine höchstmögliche Versorgungssicherheit zu gewährleisten.  Medicel konnte bis heute immer den richtigen Injektor zur geforderten  Zeit liefern - ohne Ausnahme.

Inzisionsgrösse pro Modell

Finden Sie das richtige Produkt

Accuject Pro - Prelaoded-Injektor für hydrophile und hydrophobe IOL